Print version template
ARCHIV 2006 - Februar 2014
LICHTER AGORA 2014: Humor
Talks, Werkstattgespräche, Skype-Konferenz, Performance im Rahmen des Begleitprogramms zum LICHTER Filmfest 2014

In der AGORA, dem offenen Diskussionsforum des LICHTER Filmfests, stehen die politischen und gesellschaftlichen Dimensionen von „Humor, Komik und Komödie“ im Mittelpunkt. Hier werden über den Tag verteilt verschiedene Aspekte wie Macht, Geschlecht und Krise in ihren Beziehungen zum Humor verhandelt. Wer darf über wen lachen? Was sagen Witze über die Machtstrukturen einer Gesellschaft und ihr kollektives Unbewusstes aus und welche Funktion erfüllen sie im Alltag? Die Gespräche mit Humorexperten aus Kultur, Wissenschaft und Politik werden strukturiert und ergänzt durch Screenings, eine virtuelle internationale Humorkonferenz und Performances.

 

Themenblöcke:

Humor und Alltag / Humor und Macht / Humor und Geschlecht

 

Mit:

Vazrik Bazil (Präsident des Verbands der Redenschreiber deutscher Sprache)

Tim Etchells (Performance-Künstler, „Forced Entertainment“)

Leo Fischer (Satiriker)

Achim Greser (Karikaturist, „Greser&Lenz“)

Katharina Greve (Comiczeichnerin, Autorin und Künstlerin)

Robert Mankoff (Humorredakteur, „The New Yorker“)

Benedikt Porzelt (Wissenschaftler, „Politik und Komik“)

Theories of the Deep Understanding of Things (Social Media Kunst-Kollektiv)

Thorsten Sindermann (Philosoph und Humortheoretiker)

Vanessa Stern (Kabarettistin und Schauspielerin)

Ella Carina Werner (Autorin)

u.a.

 

Termin:

Samstag, 29. März 2014, 14:00 bis 19:30 Uhr

Festivalzentrum VAU, Mainzer Landstr. 23. Frankfurt am Main

 

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

 

Veranstalter:

LICHTER Filmfest Frankfurt International in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Hessen

 

 



 

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung